Quest Update

Christian Huberts

"All work and no pay makes Chris a dull boy."

Darum sucht er jederzeit nach spannenden Aufträgen als Freiberufler und/oder einer Festanstellung in den Bereichen Gaming, Kulturvermittlung, Öffentlichkeitsarbeit, Kuration, Beratung, Lehre, Forschung, Recherche, Kulturjournalismus, Redaktion oder Lektorat. Mehr zu seinem Profil gibt es hier im Blog, auf der offiziellen Homepage sowie bei Xing und torial.

Christian freut sich über konkrete Hinweise und faire Angebote!


Sonntag, 15. Januar 2012

Dig this Csík!

So ein Flow-Zirkus talentierter, gutaussehender Wissenschaftler plant da etwas ganz Großes und… ach, was rede ich lange um den heißen Brei herum! Schaut Euch einfach unsere Homepage an! Werdet unser Fan auf Facebook! Unterstützt uns auf Startnext! Holt Euch Zweit- und Drittmeinungen ein! Und vor allem schaut Euch dieses epische Image-Video an:




Go to the Flow!

Sonntag, 1. Januar 2012

Frohes neues Jahr 2012!

Da es hier sonst immer sehr trocken wissenschaftlich/essayistisch zugeht, hole ich zur Abwechslung und allgemeinen Belustigung mal eine Auswahl meiner frühen künstlerischen Auseinandersetzung mit Computerspielen aus dem Archiv. Vieles ist für immer verloren gegangen (bspw. diverse grausame Pixel für Pixel animierte Lemming-Tode), aber vor allem aus meiner Amiga 1200-Schaffensperiode (ca. 1995 - 1997) blieb die ein oder andere Retro-Fan-Art erhalten. Arbeitsmaterialien waren Deluxe Paint und/oder Maxon Cinema 4D (Version 1.0) auf einem Commodore Amiga 1200 mit 16MB RAM, einer 200MB Festplatte, einer Blizzard Turbokarte (33 MHz => "Blood Flies Faster in a Blizzard"), eine Grafitti Videokarte (O-Ton von einem Nerd-Bekannten: "Das Fake-Modul!") und ein winziges Wacom Grafiktablett:


Bowser (liebevoll abgepaust)




Day of the Tentacle




Bomberman




Command & Conquer




(Off-Topic:) Torii vor dem Itsukushima-Schrein




(Off-Topic:) ???


Informationen für Nerds: Geraytraced mit Strata Studio (Version 1.0) und bearbeitet mit Photoshop (Version 1.0) unter Mac OS 7 über die Macintosh-Emulation ShapeShifter auf einem Amiga 1200.

Character Info

Christian Huberts

Christian Huberts, Diplom-Kulturwissenschaftler, Jahrgang 1982, studierte »Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis« an der Universität Hildesheim.

Zur Zeit ist er freiberuflicher Redakteur für das Games-Bookazine WASD, kuratiert Texte auf piqd sowie tritt regelmäßig als Experte für digitale Spiele auf Kulturveranstaltungen auf. Er hat zuletzt an der University of Applied Sciences Europe in Berlin doziert und den Game Studies-Sammelband »Zwischen|Welten: Atmosphären im Computerspiel« im vwh-Verlag herausgegeben. Daneben schreibt er für wissenschaftliche Publikationen, Kulturmagazine sowie Online-Zeitungen diverse Artikel über die Partizipation an virtuellen Welten und die Kultur von Computerspielen.

[Homepage] [Blog] [Twitter] [Facebook] [Xing] [torial]